Kultur und Geschichte

 

Barocker Klostergarten und Garten der Begegnung des Haus an der Itz in RattelsdorfGarten Rattelsdorf

Status: abgelehnt wegen Antragsstopp

Projektpate: Gerhard Jäger, Altbürgermeister von Rattelsdorf

Projektträger: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bamberg Stadt u. Land e. V.

Im Ortszentrum von Rattelsdorf befindet sich auf dem Hochufer des Flüsschens Itz eine ehemalige Klosteranlage, in der die AWO ein Wohnheim für psychisch kranke Menschen eingerichtet hat. Zur Anlage gehört ein unter Denkmalschutz stehender historischer Garten, der 1771 als Ziergarten im Barockstil angelegt wurde. Dieser Garten wird saniert, als Kulturgut der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und als Veranstaltungsort erschlossen. Somit entsteht ein Garten der Begegnung zwischen den Besuchern und den Bewohnern des Haus an der Itz.

 

Entwicklungskonzept Schönstattzentrum MarienbergSchnstattzentrum Marienberg-Kapelle-verkleinert

Status: abgeschlossen

Projektpate: Staatsministerin Melanie Huml

Projektträger: Schönstattwerk Bamberg e. V.

Derzeit bietet das Schönstattzentrum auf dem Marienberg bei Scheßlitz durch seine Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, seine diversen Spiel- und Sportplätze und seine spirituellen Anlagen bereits ein großes Spektrum an möglichen Freizeitaktivitäten für Tages- und Übernachtungsgäste. Im Rahmen eines Gesamtkonzeptes sollen dieser aktuelle Stand erfasst und zugleich der derzeitige und zukünftige Bedarf ermittelt werden. Das Ergebnis soll die Grundlage für den zukünftigen Ausbau der Anlage bieten und somit den Fortbestand des kulturellen und spirituellen Zentrums in der Region Bamberg sichern.

Lage: Interaktive Karte

13.06.07 Pilgerherberge 

"Pilgerherberge und Gästehaus H. Edeltraud in der Abtei Maria Frieden in Kirchschletten"

Status: abgeschlossen

Projektpate: Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick

Projektträger: Abtei Maria Frieden

In einem Nebengebäude der Abtei wird eine kostengünstige Unterkunft geschaffen, die von Pilgern auf dem 3 km entfernt verlaufenden Jakobsweg sowie anderen Gästen mit kleinem Budget genutzt werden kann. Die Herberge wird einfach eingerichtete Einzel- und Mehrbettzimmer sowie Etagenduschen bieten. Die Gäste können sich von der Klosterküche verpflegen lassen oder in einer kleinen Küche selbst versorgen. Alle sind eingeladen, in der Hauskapelle private Andacht zu halten und am Klosterleben teilzunehmen, zu dem u. a. ein Biolandhof gehört. Im Mai 2014 wurden die Umbaumaßnahmen begonnen.

Lage: Interaktive Karte

Heimatführer für Kinder. Leopold und Eberhard entdecken das Bamberger Land

Status: abgeschlossenTitel Homepage

Projektträger: LAG Region Bamberg e.V.

Das Buch bringt Kindern Kultur und Bräuche des Bamberger Landes altersgerecht näher und schafft somit ein Bewusstsein für diese Region und ihre Geschichte. Die Kinder lesen und lernen dabei, sie und ihre Familien werden aber auch aufgefordert, selbst aktiv zu werden und können die Ergebnisse dieser Aktionen im Buch festhalten. Das Werk richtet sich an Kinder der 3. Klasse und wird kostenlos in der Region Bamberg verteilt.

Das Kinderbuch ist ein Projekt, das die LAG Region Bamberg als Träger selbst durchführt. Dabei wird sie von verschiedenen Institutionen finanziell unterstützt. Das Projekt wird gefördert durch:
Bayerischer Landesverein für Heimatpflege
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)
Familie-Schweiger-Stiftung
Landkreis Bamberg

Oberfrankenstiftung
Stadtwerke Bamberg

Stiftung der Sparkassen Bamberg zur Förderung von Kunst - Kultur - Denkmalpflege

Logo Bayer. LV f. Heimatpflege verkleinert eu flag 70 bayerisches staatswappen99x60
logo lkr ba 4cfarbig   OberfrankenStiftung Logo 10x3 300dpi      Logo Stadtwerke STWB 4c      SK-Logo Stiftung rot

Julius-von-Soden-Kultur- und Bildungszentrum Schloss Sassanfahrt2014 Schloss  Auenansicht

Status: abgeschlossen

Projektpate: MdL Heinrich Rudrof

Projektträger: Markt Hirschaid

Das Julius-von-Soden-Kultur- und Bildungszentrum Schloss Sassanfahrt ist ein Leuchtturmprojekt für handlungsorientierten Unterricht in Oberfranken. Schüler aus ganz Bayern werden in verschiedenen Fächern unmittelbar und spielerisch an die Unterrichtsinhalte herangeführt. Daneben wird das Schloss als Veranstaltungszentrum des Vereins Kunst- und Kulturbühne Hirschaid e.V. genutzt, der im Auftrag des Marktes Hirschaid ein abwechslungsreiches und niveauvolles Kulturangebot erstellt. Leader fördert die bemötigte Ausstattung für Seminar- und Werkräume, Vortragssaal, Ausstellungen und Küche.
Am 13. Juli 2014 wurde mit einem Festakt die Eröffnung des KuBiZ gefeiert.

Weitere Informationen zum Schloss und zur Nutzung finden Sie hier.

Lage: Interaktive Karte