Über Andrea Seidl

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Andrea Seidl, 8 Blog Beiträge geschrieben.

Ankündigung der 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 11. Juli 2024

2024-07-02T09:49:16+02:00

Ankündigung der 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 11. Juli 2024

Die 62. Sitzung des Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e.V. findet am Donnerstag, den 11. Juli 2024 um 09:00 Uhr im Landratsamt Bamberg, großer Sitzungssaal (730) statt.

Tagesordnung:

  1. Beschlussfassung Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: Weihnachtskrippe Staffelbach
  2. Beschlussfassung Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: Öffentlicher Bücherschrank – Lesen öffnet Türen
  3. Änderung der Geschäftsordnung für das LAG-Entscheidungsgremium
  4. Vorstellung Einzelprojekt „Pumptrack Strullendorf“
  5. Tätigkeitsbericht
  6. Informationen zu Projekten
  7. Termine, Sonstiges

Diesen Artikel teilen:

Ankündigung der 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 11. Juli 20242024-07-02T09:49:16+02:00

Ergebnis des Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremium am 11. Juli 2024

2024-06-25T12:04:41+02:00

Ergebnis des Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 11. Juli 2024

Am 11. Juli 2024 findet die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e. V. im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Bamberg statt.

Im Vorfeld der Sitzung wurden im Rahmen des am 28. Mai 2024 auf der LAG-Homepage veröffentlichten Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für das Förderprogramm LEADER bis zum Fristende am 18. Juni 2024 keine Projektbeschreibungen bei der LAG Region Bamberg e. V. eingereicht. Diesbezüglich sind keine neuen Projekte zu beschließen.

Diesen Artikel teilen:

Ergebnis des Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremium am 11. Juli 20242024-06-25T12:04:41+02:00

Aufruf zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 11. Juli 2024

2024-05-28T08:44:32+02:00

Aufruf zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 11. Juli 2024

Am 11. Juli 2024 findet die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e. V. im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Bamberg statt. Im Vorfeld der Sitzung ruft die LAG Region Bamberg e. V. zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für das Förderprogramm LEADER auf, über die bei der Auswahlsitzung entschieden werden sollen.

Projektträgern wird unbedingt empfohlen, vor Ausfüllen und Einreichen ihrer Projektbeschreibungen mit der LAG-Geschäftsstelle Kontakt aufzunehmen und Beratung einzuholen.

Nur die bei der LAG-Geschäftsstelle fristgerecht und vollständig eingegangenen Projektbeschreibungen können in der Sitzung des Entscheidungsgremiums vom 11. Juli 2024  zur Beratung und Beschlussfassung aufgenommen werden.

Wichtig ist, dass die Projekte bis dahin beschlusstauglich sind.

Die vollständig ausgefüllten Projektbeschreibungen können bis Dienstag,  18. Juni 2024 per E-Mail, Post oder Fax bei der LAG Region Bamberg e. V. eingereicht werden. Für die Einreichung von Projektbeschreibungen ist das LEADER-Formblatt zur Projektbeschreibung zu verwenden. Das LEADER-Formblatt zur Projektbeschreibung können Sie hier herunterladen.

Die Einreichfrist für den Förderantrag bei der Bewilligungsstelle beträgt nach LAG-Beschluss:

  • 3 Monate bei Einzelprojekten und Teilprojekten von Kooperationsprojekten
  • 6 Monate bei unteilbaren Kooperationsprojekten (mit gemeinsamen Antrag)

Eine nicht fristgerechte (unvollständige) Einreichung des Förderantrags bei der Bewilligungsstelle führt zur Aufhebung des LAG-Beschlusses zum jeweiligen Projekt sowie der Reservierung der Fördermittel aus dem LAG-Budget. Das Projekt ist dann vom Antragsteller erneut für ein Projektauswahlverfahren bei der LAG einzureichen

LAG-Kontakt zur Einreichung der Projektbeschreibung:

E-Mail:

leader@lra-ba.bayern.de

Postanschrift:

LAG Region Bamberg e. V.
Ludwigstraße 23
96052 Bamberg

Faxnummer:

0951 85-8451

Diesen Artikel teilen:

Aufruf zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 62. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 11. Juli 20242024-05-28T08:44:32+02:00

Bericht über die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 2024

2024-05-22T09:15:59+02:00

 


Am 29. April 2024 fand die 61. Sitzung des Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e.V. statt.
Neben den laufenden Tätigkeiten informierte das LAG-Management über neue Projektanträge und aktuell laufende Projekte.


Im Rahmen der 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums wurde darüber beschlossen, folgende Projekte in die LEADER-Förderung aufzunehmen:

Beschlussfassung Kooperationsprojekt „TNC III: Cisterscapes – connecting Europe“
Projektträger: Landkreis Bamberg
Federführende LAG: LAG Region Bamberg

Mit modernen Methoden will Cisterscapes immer wieder den Brückenschlag von zisterziensischen Kulturlandschaften zu aktuellen Herausforderungen herstellen, um die Relevanz dieses Kulturerbes für die Gegenwart ins Bewusstsein zu bringen und seine Potentiale für die Regionalentwicklung zu heben. Dafür wurde im Netzwerk ein Maßnahmenprogramm entwickelt, das die europäische Tragweite des zisterziensischen Erbes konkret und nachhaltig in allen beteiligten Landschaften erfahrbar machen soll.

Durch die Umsetzung des Projekts werden alle Ziele der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG Region Bamberg verfolgt, insbesondere:

Entwicklungsziel 2: Vielfältige Teilhabe und Kultur
Oberziel 2.1: Förderung bürgerschaftlichen Engagements und kultureller Aktivitäten
Handlungsziel 2.1.2: Förderung von Kunst- und Kulturprojekten und Vorhaben zur Bewahrung des historischen Erbes

Umsetzungszeitraum: 08/2024 – 06/2028
Voraussichtliche Gesamtkosten Brutto: 1.575.100,00 €
Beschlossene LEADER-Fördermittel: 353.267,00 € (nur Bamberg)

Der in der Sitzung gefasste Beschluss lautet:

„Das Kooperationsprojekt „TNC III: Cisterscapes – connecting Europe“ hat im Projektauswahlverfahren am 29.04.2024 mit insgesamt 28 Punkten die Mindestpunktzahl von 17 Punkten erreicht.

Die LAG stimmt der Einbindung von Regionen außerhalb der beteiligten LAG-Gebieten zu. Dies wird damit begründet, dass das Vorhaben als Europäisches Kulturerbeprojekt auf Internationalität ausgelegt ist und auf ein Netzwerk von bayerischen, deutschen und europäischen Klosterstätten basiert. Die damit zusammenhängende europäische und interregionale Zusammenarbeit und der damit verbundene Austausch sind für das Projekt und für die Erlangung des Europäischen Kulturerbe-Siegels unabdingbar. Durch die Einbindung von Regionen außerhalb der beteiligten LAG-Gebieten wird nicht nur die Strahlkraft deutlich erhöht, sondern auch eine Vielzahl an Ideen und Synergien erschaffen. Alle Partner beteiligen sich finanziell und inhaltlich am Projekt.

Die Beantragung einer LEADER-Förderung für das Projekt wird befürwortet. Die LAG stellt hierfür aus ihrem Budget Mittel in Höhe von max. 353.267,00 € zur Verfügung.

Der LAG-Vorsitzende wird ermächtigt die Kooperationsvereinbarung zu unterzeichnen.“

 


 

Beschlussfassung Einzelprojekt „Aufwertung der Schulmühle Veilbronn“
Projektträger: Inge Blank (Privatperson)

Im Rahmen des Projektes soll die gesamte Wasserradanlage der Schulmühle Veilbronn umfassend saniert und die Schulmühle wieder erlebbar gemacht werden. Es soll ein neues Wasserrad gebaut, an die Mühle montiert und in Betrieb genommen werden. Das Wasserrad soll außerdem u.a. mit einem Zulaufgerinne saniert werden, um die ökologische Durchgängigkeit des Fließgewässers zu verbessern.

Durch die Umsetzung des Projekts werden folgende Ziele der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG Region Bamberg verfolgt:

Entwicklungsziel 2: Vielfältige Teilhabe und Kultur
Oberziel 2.1: Förderung bürgerschaftlichen Engagements und kultureller Aktivitäten
Handlungsziel 2.1.2 „Förderung von Kunst- und Kulturprojekten und Vorhaben zur Bewahrung des historischen Erbes“

Umsetzungszeitraum: 06/2024 – 06/2026
Gesamtkosten Brutto: 136.228,09 €
Beschlossene LEADER-Fördermittel: 58.663,70 €

Der in der Sitzung gefasste Beschluss lautet:
„Das Projekt „Aufwertung der Schulmühle Veilbronn“ hat im Projektauswahlverfahren am 29.04.2024 mit insgesamt 19 Punkten die Mindestpunktzahl von 17 Punkten erreicht.

Die Beantragung einer LEADER-Förderung für das Projekt wird befürwortet.

Die LAG stellt hierfür aus ihrem Budget Mittel in Höhe von 58.663,70 € zur Verfügung.“

 


 

Änderungen der LES während der 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29.04.2024

Am 29.04.2024 wurde während der 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums die Lokale Entwicklungsstrategie der LAG Region Bamberg e. V. mit Stand vom 17.10.2023 nach einstimmigem Beschluss des Vorstands bezüglich des folgenden Punktes geändert:

Auf Seite 52 der LES wurde die Finanzplanung (Budgetverteilung auf die einzelnen Entwicklungsziele) von ursprünglich 25% je Entwicklungsziel (EZ) auf eine den Anforderungen entsprechende Aufteilung angepasst.

15% für das EZ 1 = Zukunftsorientierte Siedlungsentwicklung: zusammen leben, arbeiten und sich versorgen

45% für das EZ 2 = Vielfältige Teilhabe und Kultur

15% für das EZ 3 = Wertvolle Kulturlandschaft als Lebensraum

25% für das EZ 4 = Regionale Wertschöpfungsketten und nachhaltige Erholung

 

 

Bericht über die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 20242024-05-22T09:15:59+02:00

Ankündigung der 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 2024

2024-04-18T12:48:00+02:00

Ankündigung der 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 2024

Die 61. Sitzung des Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e.V. findet am Montag, den 29. April 2024 um 14:30 Uhr im Landratsamt Bamberg, großer Sitzungssaal (730) statt.

Tagesordnung:

  1. Beschlussfassung „Änderung der LES (Anpassung Finanzplanung)“
  2. Beschlussfassung Kooperationsprojekt „TNC III: Cisterscapes – connecting Europe“
  3. Beschlussfassung Einzelprojekt „Aufwertung der Schulmühle Veilbronn“
  4. Vorstellung Einzelmaßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“: Naschgarten Kindertagesstätte St. Marien in Gundelsheim
  5. Tätigkeitsbericht
  6. Informationen zu Projekten
  7. Termine, Sonstiges

Diesen Artikel teilen:

Ankündigung der 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 20242024-04-18T12:48:00+02:00

Europäisches Kulturerbe-Siegel für Landkreis Bamberg mit Kloster Ebrach

2024-04-19T11:29:35+02:00

Europäisches Kulturerbe-Siegel für Landkreis Bamberg mit Kloster Ebrach

Die Entscheidung der Europäischen Kommission ist gefallen: Die vom Landkreis Bamberg koordinierte Bewerbung von 17 zisterziensischen Klosterlandschaften aus fünf europäischen Ländern, Cisterscapes connecting Europe, wird mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.

Fünf Jahre intensive und hochkarätige Zusammenarbeit mit unseren internationalen Partnern im LEADER-Projekt werden jetzt belohnt. Die Europäische Union wählt alle zwei Jahre europäische Kulturdenkmale, Kulturlandschaften, kulturelle Stätten und Gedenkstätten für das Europäische Kulturerbe-Siegel (EKS) aus. Mit dem Slogan des Siegels, „Europa beginnt hier“, verkünden die Stätten selbstbewusst ihren Beitrag zur europäischen Identität.  „Ich bin dankbar und stolz, mit unseren zisterziensischen Klosterlandschaften eines der ältesten Netzwerke Europas für die Gegenwart zu aktivieren. Ich freue mich deshalb sehr über die Entscheidung der europäischen Kommission und danke allen 17 Projektpartnern aus Deutschland, Österreich, Polen, Slowenien und Tschechien, dem wissenschaftlichen Beirat und unseren zahlreichen Fördergebern, die diesen Erfolg erst möglich gemacht haben.“ betont Landrat Johann Kalb, der Initiator und Koordinator des Mammutprojektes.

Seit 2019 bereits setzen Cisterscapes connecting Europe länderübergreifend Maßnahmen um, die die ehemaligen Zisterzienserlandschaften mit ihren einzigartigen Natur- und Kulturschätzen erfahrbar machen. Der Orden der Zisterzienser steht seit seiner Gründung im Jahr 1098 für einen effizient agierenden Verbund, der sich in ganz Europa verbreitete und dessen Spuren noch heute in den Landschaften zu finden sind. Cisterscapes connecting Europe belebt dieses erfolgreiche Netzwerk neu. So verbindet der 6.400 km lange Fernwanderweg „Weg der Zisterzienser“ alle Klöster der Stätte miteinander.

Die Europäische Kommission bestätigt mit dem Siegel die herausragende Rolle der Zisterzienser für die Europäische Integration. Im modernen Cisterscapes-Netzwerk erkennt sie eine herausragende Initiative mit zukunftsweisendem Potential. Die ländlich geprägten Räume der Zisterzienserlandschaften erfahren dadurch die wohlverdiente internationale Anerkennung als Kulturstätten.

„Angesichts der aktuellen Herausforderungen in Europa ist die Verleihung des Siegels an Cisterscapes ein wichtiges positives Signal für die europäische Tradition partnerschaftlicher Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Unser Ziel ist es, gemeinsam unsere Zisterzienserlandschaften für eine nachhaltige europäische Zukunft zu entwickeln,“ betont Landrat Johann Kalb. „Dass wir das Europäische Kulturerbe-Siegel damit zum ersten Mal nach Bayern holen können, haben wir auch der Unterstützung durch unseren Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder und durch unseren Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Markus Blume zu verdanken“, so Landrat Kalb weiter. „Die Zusammenarbeit war auf allen Ebenen, von Bayern über die Kultusministerkonferenz bis nach Brüssel ausgezeichnet.“

Zu den sechs bestehenden europäischen Kulturerbestätten in Deutschland gesellt sich mit Cisterscapes die erste in Bayern. Gleich drei der insgesamt 17 beteiligten Klosterlandschaften liegen in Nordbayern: Ebrach, Langheim und Waldsassen.

„Es freut mich sehr, dass das europäische Kulturerbe-Siegel das erste Mal an drei bayerische Einzelstätten geht. Ich danke vor allem dem Bamberger Landrat Johann Kalb und seinem Team, der diese große Wertschätzung und Auszeichnung durch seine Initiative und großes Geschick federführend möglich gemacht hat. Es war mir von Beginn an ein persönliches Herzensanliegen, diese Initiative zu unterstützen. Cisterscapes ist einmalig – auch weil wir Menschen damit verbinden und gleichzeitig europaweit weitere Verbindungen zwischen Ländern schaffen.“ so die Europaabgeordnete Monika Hohlmeier.

Die offizielle Verleihung des Europäischen Kulturerbe-Siegels findet am 17. April in Antwerpen statt.

12.04.2024
Quelle: Pressestelle Landratsamt Bamberg

Die LAG Region Bamberg e. V. ist die federführende LAG des transnationalen LEADER-Kooperationsprojekt (TNC I+II) „Cisterscapes – Cistercian landscapes connecting Europe“.

Diesen Artikel teilen:

Europäisches Kulturerbe-Siegel für Landkreis Bamberg mit Kloster Ebrach2024-04-19T11:29:35+02:00

Ergebnis des Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremium am 29. April 2024

2024-04-10T11:06:44+02:00

Ergebnis des Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 2024

Am 29. April 2024 findet die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e. V. im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Bamberg statt.

Im Vorfeld der Sitzung haben im Rahmen des am 07. März 2024 auf der LAG-Homepage veröffentlichten Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für das Förderprogramm LEADER folgende Projektträger ihre Projektbeschreibungen fristgerecht bis zum 09. April 2024 bei der LAG Region Bamberg e. V. eingereicht:

Projektträger: Landkreis Bamberg, Kooperationsprojekt: „TNC III: Cisterscapes – connecting Europe“

Projektträger: Inge Blank, Projekt: „Aufwertung der Schulmühle Veilbronn“

Diese Projekte stehen somit zur Beschlussfassung für die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e. V. an. Es wird im Rahmen eines LEADER-Projektauswahlverfahrens während der Sitzung über die beiden Projekte entschieden.

Diesen Artikel teilen:

Ergebnis des Aufrufes zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremium am 29. April 20242024-04-10T11:06:44+02:00

Aufruf zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 2024

2024-03-07T11:58:57+01:00

Aufruf zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 2024

Am 29. April 2024 findet die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums der LAG Region Bamberg e. V. im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Bamberg statt. Im Vorfeld der Sitzung ruft die LAG Region Bamberg e. V. zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für das Förderprogramm LEADER auf, über die bei der Auswahlsitzung entschieden werden sollen.

Projektträgern wird unbedingt empfohlen, vor Ausfüllen und Einreichen ihrer Projektbeschreibungen mit der LAG-Geschäftsstelle Kontakt aufzunehmen und Beratung einzuholen.

Nur die bei der LAG-Geschäftsstelle fristgerecht und vollständig eingegangenen Projektbeschreibungen können in der Sitzung des Entscheidungsgremiums vom 29. April 2024  zur Beratung und Beschlussfassung aufgenommen werden.

Wichtig ist, dass die Projekte bis dahin beschlusstauglich sind.

Die vollständig ausgefüllten Projektbeschreibungen können bis Dienstag,  09. April 2024 per E-Mail, Post oder Fax bei der LAG Region Bamberg e. V. eingereicht werden. Für die Einreichung von Projektbeschreibungen ist das LEADER-Formblatt zur Projektbeschreibung zu verwenden. Das LEADER-Formblatt zur Projektbeschreibung können Sie hier herunterladen.

Die Einreichfrist für den Förderantrag bei der Bewilligungsstelle beträgt nach LAG-Beschluss:

  • 3 Monate bei Einzelprojekten und Teilprojekten von Kooperationsprojekten
  • 6 Monate bei unteilbaren Kooperationsprojekten (mit gemeinsamen Antrag)

Eine nicht fristgerechte (unvollständige) Einreichung des Förderantrags bei der Bewilligungsstelle führt zur Aufhebung des LAG-Beschlusses zum jeweiligen Projekt sowie der Reservierung der Fördermittel aus dem LAG-Budget. Das Projekt ist dann vom Antragsteller erneut für ein Projektauswahlverfahren bei der LAG einzureichen

LAG-Kontakt zur Einreichung der Projektbeschreibung:

E-Mail:

leader@lra-ba.bayern.de

Postanschrift:

LAG Region Bamberg e. V.
Ludwigstraße 23
96052 Bamberg

Faxnummer:

0951 85-8451

Diesen Artikel teilen:

Aufruf zur Einreichung von Projektbeschreibungen für Projekte für die 61. Sitzung des LAG-Entscheidungsgremiums am 29. April 20242024-03-07T11:58:57+01:00
Nach oben